Impressumplatzhalter impressum Hochzeitszeitung online gestalten, mit kostenlosen Vorlagen

Hochzeitszeitung erstellen, Ratgeber Bildbearbeitung

Tipps und Ratgeber, so können Sie die Qualität Ihrer Bilder verbessern

Bilder sind beim Erstellen einer Hochzeitszeitung so wichtig wie das Salz in der Suppe. Eine Zeitschrift zur Hochzeit ist für das Brautpaar ein tolles Geschenk. Erfreuen Sie das Brautpaar und deren Hochzeitsgäste mit einer online gestalteten Hochzeitszeitung. Hierzu biete Ihnen unsere Software Ideen, Vorlagen und Anregungen, mit denen Sie eine Hochzeitszeitung gestalten können.

Was muss bei Bildern zum Erstellen von Hochzeitszeitungen beachtet werden.

Eine gute Bildwiedergabe beim Druck einer Hochzeitszeitung ist abhängig von der Bildauflösung. Ein mit einer Digitalkamera gemachtes Foto hat immer eine Auflösung von 72 dpi. In meinem Beispiel beträgt die Bildgröße 146 x 110 cm.

 

Hochzeitszeitung Tonwertspreizung

Original Daten einer digitalen Aufnahme Für einen guten Druck wird jedoch eine Auflösung von 300 dpi benötigt. Umgerechnet lässt sich damit ein Bild von 35 x 26 cm also etwas größer als ein DIN A4 Blatt drucken.

Wenn Sie also ein Bild über die gesamte Seite der Hochzeitszeitung verwenden möchten, ist diese Auflösung zum Drucken einer Hochzeitszeitung genau richtig.

Wenn Sie jedoch alle Fotos in der Originalgröße hochladen, wird durch eine sehr hohe Rechenzeit das Arbeiten mit der Software sehr stark verzögert und beeinträchtigt.

Gehen Sie bei digital vorliegenden Bildern wie folgt vor:

  1. öffnen Sie das gewünschte Foto in einem Bildbearbeitungsprogramm und legen Sie den gewünschten Ausschnitt fest
  2. stellen Sie die Bildauflösung auf 700 dpi
  3. geben Sie die Breite ein und achten Sie darauf, dass die Bildproportion beibehalten wird

Datenoptimierung für den Druck bei dieser Einstellung errechnet sich die Höhe automatisch und die Proportion beibehalten. Ganz wichtig bei Fotos mit Personen.

Korrektur der Bildauflösung für Bilder einer Hochzeitszeitung

geänderte Bildbreite und Bildaufkösung

Scannen von alten Papierfotos

Viele Fotos aus der Jugendzeit des Brautpaares liegen nur als Papierbilder vor und müssen für das Drucken der Hochzeitszeitung digitalisiert werden. Das dürfte kein Problem darstellen, da fast alle Drucker auch die Möglichkeit zum Scannen von Fotos bieten.

Beachten Sie beim Scannen folgende Ratschläge:

  1. Stellen Sie die Bildauflösung auch hier auf 300 dpi
  2. legen Sie den gewünschten Ausschnitt fest
  3. geben Sie 3 bis 4 mm Zuschlag
  4. achten Sie auf die Proportion des Bildes

Soweit das Grundsätzliche zu digitalisierten Fotos.

Nun zur Bearbeitung alter Bilder für Hochzeitszeitungen Alte schwarz/weiß Fotos haben sich im Farbton im Laufe der Jahre oftmals verändert. Der schwarze Farbton ist in einen Braunton umgeschlagen. Diese Fotos sind meist sehr schön, sieht man ihnen doch das Alter an.

Bei vielen älteren Farbfotos hat sich die Farbe oftmals total verändert und wirkt im Gegensatz zu den schwarz weiß Fotos nicht gerade schön. Die Bilder haben einen Rot Stich, da der Blauanteil im Foto verschwunden ist Mit welcher Software können die Fotos für eine Hochzeitszeitung bearbeitet werden?

Das Internet bietet eine Vielzahl von kostenloser Software mit der Sie die Bilder für eine Hochzeitszeitung bearbeiten können. Diese Software reicht in den meisten Fällen zur Bearbeitung von Bildern für eine Hochzeitszeitung aus. Die bekannteste Software zur Bildbearbeitung ist nur noch per monatlicher Miete zu erhalten.

Was kann, oder sollte an den Fotos, zur Gestaltung einer Hochzeitszeitung, verändert werden?

Gealterte schwarz weiß Fotos wirken in einer Hochzeitszeitung ohne Veränderung sehr gut, zeigt doch der Farbton das Alter der Aufnahmen. Eine Korrektur der Farbe ist hier nicht angeraten sie wirken besser als reiner schwarz weiß Druck.

Oftmals sind die Bilder jedoch sehr kontrastreich und gerade in den Schattenpartien gehen Einzelheiten verloren.

 

Eingescanntes Bild für HochzeitszeitungenAnleitung Bildbearbeitung für Hochzeitszeitungen

Scann eines alten Papierfotos und rechts daneben die Tonwertspreizung im Original

BildkorrekturEinstellung der Bildkorrektur

Korrigiertes Bild, beachten Sie die Einstellung der 3 Pfeile bzw. die Werte in den 3 Feldern in der rechten Darstellung. Die Einstellungen sind natürlich von Bild zu Bild verschieden, Hier müssen Sie die richtigen Werte ausprobieren. Falls die hellen Bildpartien zu hell erscheinen können Sie mit dem Schieber den Tonwertumfang mit dem rechten Pfeil verändern. Jedoch höchstens 10 Punkte verringern, hier ist Vorsicht geboten um die Lichter nicht unwirklich erscheinen zu lassen.

Bild für Hochzeitszeitungen mit FarbstichKorrektur am Farbfoto für Hochzeitszeitungen

Ein typisches Beispiel für rot stichige Fotos und eigentlich für eine schöne Hochzeitszeitung ungeeignet. Durch die Farbkorrektur wird der ursprüngliche Zustand des Bildes wieder hergestellt. Die Gesichter und auch die Umgebung sind wieder ansprechend und das Foto ist zum Drucken einer Zeitung geeignet.

Regler für FarbkorrekturRegler zur Farbkorrektur

Die im links abgebildeten Schaubild zeigen die Grundstellung der Pfeile für die Standard-Farbbalance. Im rechten Schaubild wurde der Schieber auf -100 gestellt und schon erhält das Farbfoto seine original Farbe zurück.

Natürlich ist das auch hier von Bild zu Bild verschieden. Sie müssen bis Sie etwas Erfahrung gesammelt haben ein bisschen mit den Schiebern spielen. Keine Bange, Sie können alle Veränderungen soweit das Bild nicht zwischenzeitlich einmal gespeichert wurde, jederzeit rückgängig machen. Eine einfache Verschiebung des Farbreglers lässt das Bild im ursprünglichen Farbton erscheinen.

Wenn Sie nun noch die Farbtonspreizung wie oben beschrieben vornehmen, erhalten Sie für die Hochzeitszeitung ein ansprechendes Ergebnis. Farbveränderungen an Farbfotos für eine Hochzeitszeitung sind hingegen oft unschön.

Sind doch die Gesichter von Personen einfach zu rot, Farben der Umgebung unnatürlich ein roter Himmel. Solche Bilder setzen den Wert einer Hochzeitszeitung wesentlich herab.

Obwohl Sie sehr viel Mühe und Zeit mit der Gestaltung der Hochzeitszeitung verbracht haben, ist die Reaktion der Gäste und vom Brautpaar doch etwas verhalten.

Werden Farbfotos hingegen wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt, dann fallen Äußerungen wie etwa: da sind die Wiesen ja wieder grün, der Himmel wieder blau und da sieht man noch ein Gerät das man heute nicht mehr kennt.

So wird eine Hochzeitszeitung zu einem echten Zeitdokument. Farbfotos dokumentieren gerade auch mit Farbe die Zeit der Entstehung der Bilder. Mit solch überarbeiteten Fotos gestalten Sie eine Hochzeitszeitung von bleibendem Wert.

Das Brautpaar und auch die Gäste der Hochzeit werden die von Ihnen gestaltete Zeitung nicht achtlos zur Seite legen, sondern zur Erinnerung an ein schönes Fest aufbewahren.

Nachdem Sie Ihre Fotos so bearbeitet haben, ist die Gestaltung der Hochzeitszeitung mit unseren Vorlagen keine große Angelegenheit. Die geringere Datenmenge erhöht die Arbeitsgeschwindigkeit der Software erheblich und verhindert die sogenannten Abstürze der Software.

Speichern Sie Ihre Arbeit trotzdem zwischendurch immer wieder ab so sind Sie beim Erstellen der Hochzeitszeitung bei evtl. Störungen im Internet auf der sicheren Seite. Nichts ist ärgerlicher als mit dem Gestalten der Hochzeitszeitung neu beginnen zu müssen.

Weitere Möglichkeiten Bilder zu bearbeiten.

Wenn Sie noch mehr über die Bildbearbeitung für den Druck von Zeitungen wünschen hier erhalten Sie weitere Tipps z.B. Bildschärfung, rote Augen.

wir über uns - AGB - Bestellungen - Zahlung - Impressum - Kontakt

11172