Impressumplatzhalter impressum Hochzeitszeitung online gestalten, mit kostenlosen Vorlagen

Tipps und Anregung zum Erstellen einer Hochzeitszeitung.

Bilder sind beim Erstellen einer Hochzeitszeitung so wichtig wie das Salz in der Suppe.

Eine Zeitschrift zur Hochzeit ist für das Brautpaar ein tolles Geschenk. Erfreuen Sie das Brautpaar und deren Hochzeitsgäste mit einer online gestalteten Hochzeitszeitung.
Hierzu biete unser Shop Ihnen Ideen, Vorlagen und Anregungen, mit denen Sie eine Hochzeitszeitung gestalten können.

Startseite

Hochzeitszeitung online gestalten, mit kostenlosen Vorlagen.

Unsere Designer haben für jede Seite Beispiele kreiert mit denen Sie denen Sie den Inhalt der Zeitschrift schön präsentieren können. Füllen Sie den Raum einer Seite mit eigenen Ideen ausgewogen mit Bild und Text.
Texte nehmen einen weiten Raum der Inhalte einer Hochzeitszeitung ein. Sollen die Texte doch lustig, witzig und unterhaltsam sein. Doch bei allem Humor soll die Grenze des "Guten Geschmacks" der Hochzeitsgäste nicht verletzt werden.
Es gibt viele Anekdoten und Begebenheiten aus der Jugendzeit, der Zeit des Kennenlernens, doch sollten keine Beiträge das Brautpaar in Verlegenheit bringen.

Beim Gestalten einer Zeitschrift zur Hochzeit, kann auf Bilder nicht verzichtet werden. Bilder bereichern die Beiträge und lockern die gesamte Seite auf. Viele Ideen kommen erst durch Bilder so richtig zur Geltung und erklären der Inhalt der Beiträge.

Darum möchten wir Ihnen einige Tipps und Erfahrungen der Bildverarbeitung vermitteln.

Schon die richtige Auswahl zu treffen macht viel Arbeit und fordert Ideen und Vorstellungsvermögen. Da bereits beginnt die eigentliche Arbeit.

Erstellen einer Hochzeitszeitung
vor und nach der Bildbearbeitung

Erstellen einer Hochzeitszeitung

Viele der Bilder liegen als Papierbilder oder als DIA vor und müssen eingescannt werden.
Zum Drucken der Zeitschrift müssen die Bilder in der richtigen Bildauflösung angelegt werden. Legen Sie also die Größe und den Bildausschnitt der Bilder vor dem Scannen fest und stellen Sie die Bildauflösung auf 300 dpi ein. Auf keinen Fall eine geringere Auflösung wählen, so können Sie die Fotos, evtl. bei der Gestaltung der Hochzeitszeitung noch geringfügig vergrößern.

Alte Bilder zum Erstellen einer Hochzeitszeitung sind nun mal alte Bilder und das kann man ruhig sehen. So sind schwarz/weiß Fotos mehr oder weniger vergilbt und die schwarze Farbe hat sich in Braun verändert. Eine Hochzeitszeitung wird durch diese Bilder noch reizvoller.

Bei vielen älteren Farbfotos hat sich die Farbe total verändert. Oft sind die Bilder Rotstichig, der Blauanteil ist im Foto verschwunden.

Der originale Farbton der meisten Bilder lässt sich jedoch recht gut wieder herstellen.

Gute Bearbeitungsprogramme haben 3 Möglichkeiten um den Farbton zu verändern: Auto-Farbton, Auto-Kontrast und Auto-Farbe. Mit einer oder einer Kombination der 3 Möglichkeiten lässt sich oft ein recht gutes Ergebnis erzielen. So werden die Fotos in der Hochzeitszeitung wieder in der ursprünglichen Farbe wieder gegeben.

Hochzeitszeitung online gestalten, mit kostenlosen Vorlagen

Sind die beschriebenen Möglichkeiten nicht vorhanden, so gibt es fast immer einen Farbregel-Schieber. Dort können die Farben einzeln verändert werden.

Verwenden Sie den Schieber für Cyan und erhöhen Sie mit dem Pfeil die Sättigung. Evtl. Magenta etwas reduzieren, etwas mehr gelb bringt etwas Frische in Grünfläche.

Machen Sie beim Verändern keine zu großen Schritte und probieren Sie es ein bisschen aus solange Sie nicht speichern, können Sie alles wieder auf null setzen.

Die zuletzt beschriebene Methode kann auch schon beim Einscannen eingestellt werden.

Der Schieber ist meist etwas anders aufgebaut aber doch verständlich.

Liegen nun die Bilder in der gewünschten Menge und Qualität vor, kann das Erstellen einer Hochzeitszeitung beginnen.
Wenn Sie die Bilder wie beschrieben bearbeiten, vor allen Dingen die Auflösung und den Bildausschnitt richtig einstellen, dürfte es beim Gestalten der Hochzeitszeitung zu keinen größeren Problemen kommen. Sie arbeiten mit der Software online und übergroße Datenmengen beeinflussen die Arbeitsgeschwindigkeit Ihres PCs. Das Internet ist so eingerichtet, das der Download schneller von statten geht als das Uploaden und so kommt es bei hohem Datenverkehr zu langen Ladezeiten. Da zum Drucken der Hochzeitszeitung nicht mehr als 300 dpi benötigt werden könne Sie bei richtiger Auflösung der Bilder trotzdem zügig arbeiten.
Mit unseren Vorlagen und Ihren Ideen haben Sie die Hochzeitszeitung erstellt haben und die Gestaltung beendet. Nun muss die Hochzeitszeitung durch die Endkontrolle. Dazu gehen Sie auf "Druckansicht", die Daten der gesamten Hochzeitszeitung werden nun berechnet. Das kann je nach Umfang der Hochzeitszeitung einige Minuten dauern, alsdann wird die Hochzeitszeitung so angezeigt, wie auch der Druck ausfällt.
Prüfen Sie nun Seite für Seite den Inhalt und die Texte der Hochzeitszeitung auf evtl. Tippfehler. Auch die gesamte Gestaltung der Hochzeitszeitung sollten Sie noch einmal begutachten.
Sollten bei der Prüfung Fehler auffallen, so können Sie einfach wieder in den Arbeitsmodus schalten und die Fehler beheben. Wenn Sie alle Fehler korrigiert haben, Müssen Sie nochmals in den Druckmodus schalten und die Druckfreigabe erteilen.
Ist die Hochzeitszeitung nun endgültig zum Drucken fertig legen Sie diese in den Warenkorb und Sie können die Bestellung abschicken.

Wir drucken die Hochzeitszeitung auf 135 gr. m² Bilderdruckpapier auf modernsten Digitaldruckmaschinen, was eine brillante, farbenfrohe Druckausführung garantiert. Die Bindung der Zeitschrift erfolgt mittels Drahtrückenstichheftung, anschließend Hochzeitszeitung noch rundum beschnitten.

Innerhalb weniger Tage wird der Zusteller von DHL Ihnen die Zeitschrift gut verpackt an der Haustüre übergeben.
Mit der von Ihnen erstellten Hochzeitszeitung haben Sie ein schönes Geschenk für das Brautpaar geschaffen, auch die Hochzeitsgäste zeigen immer großes Interesse und bewahren gerne eine Zeitschrift zur späteren Erinnerung auf.
Wir hoffen, Ihnen mit diesen Tipps und Anregungen das Gestalten der Zeitschrift etwas erleichtert haben

wir über uns AGB und Widerruf So wird bestellt Zahlung und Versand Unser ImpressumKontakt Formular E-Mail